Page 17 - jazz_ruesselsheim_2019_neu
P. 17

SA 27.04.2019 20:00 Uhr Festungskeller Rüsselsheim
WILSON DE OLIVEIRA QUINTET
Wilson de Oliveira Saxophon | Joe Gallardo Posaune Mariano Diaz Piano | Markus Schieferdecker Bass Diego Piñera Schlagzeug
Wilson de Oliveira
Foto: Eva Speith
17
Das Wilson de Oliveira Quintet präsentiert Jazz mit Einflüssen des perkussiven Candombe aus Uruguay, der ins Weltkultur- erbe aufgenommen worden ist. Was für die Argentinier der Tango
und für die Brasilianer die Samba, ist für die Uruguayer der Candombe, der durch die afrikanischen Sklaven nach Südamerika kam. Wilson de Oliveira gelingt es, auf höchstem musikalischen Niveau seine einprägsamen musikalischen Themen und moderne Improvisation mit der komplexen Struktur des Candombe-Rhyth- mus seiner Heimat zu verbinden. Damit leistet er einen unver- wechselbaren Beitrag zum Latin-Jazz. Kein anderer Musiker
als der sehr erfahrene Posaunist Joe Gallardo kann diese Musik so harmonisch und ausdrucksvoll gemeinsam mit Wilson de Oliveira präsentieren. Der in Uruguay geborene Drummer Diego Piñera hat diese Musik ebenso im Blut wie der argentinische Pianist Mariano Diaz, der aus seiner Wahlheimat Madrid nach Rüsselsheim kommt. Gemeinsam mit dem vielseitigen Kölner Bassisten Markus Schieferdecker bilden sie eine optimale Rhythmusgruppe für die beiden Altmeister des Latin-Jazz.
Spielort Festungskeller, Hauptmann-Scheuermann-Weg 4, Rüsselsheim am Main | Eintritt VVK 10 Euro (zzgl. VVK-Gebühren), AK 13 Euro | Einlass 19:15 Uhr | Veranstalter Dorflinde Rüsselsheimer Folk- und Jazzclub


































































































   15   16   17   18   19